Einsatzstichwort: TH 2: VU Fahrzeug, S50 Richtung Lobstädt, 2 PKW, 1x eingeklemmt
Einsatzort: Deutzen, S 50
Einsatzdauer: 2 h
Einsatzleiter:

Markus Fobian, Zugführer FF Regis-Breitingen

   
Fahrzeuge:

FF Regis-Breitingen: ELW 1, HLF 10-KatS 

FF Lobstädt: HLF 10

Stellv. Kreisbrandmeister (BNA): KdoW

sonstiges:

PD Leipzig, RTW Borna, RTW FTZ Borna, NEF Borna, Verkehrsunfalldienst der PD Leipzig

Bericht: 

Heute kurz vor 11 Uhr wurden die Feuerwehren von Regis-Breitingen und Lobstädt zu einem schweren Verkehrsunfall auf die S 50 zwischen Deutzen und Lobstädt alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein VW-Polo von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem parkenden VW-Golf. Beide Insassen des Polo wurden in ihrem Fahrzeug eingesperrt. Die Feuerwehr bereitete eine Patientengerechte Rettung mit dem Rettungsdienst vor und vollzog diese im Anschluss. Dabei musste mit hydraulischem Rettungsgeräte ein Zugang zum Fahrzeug hergestellt, sowie das Fahrzeug gegen wegrutschen gesichert werden. Beide Insassen wurden in ein Krankenhaus transportiert


 Artikel/Bilder: Mike Köhler / Kai Noeske 

Bilder:

 

facebook_page_plugin