20.07.2017, HSonst, Chemikalien in Fleischerei, Borna

 

Einsatzstichwort: HSonst, Chemiekalien in Fleischerei
Einsatzort: Borna, Reichstraße
Einsatzdauer: 2,5 h
Einsatzleiter: Toni Winkler, Ortswehrleiter FF Borna
Fahrzeuge:

FF Borna: ELW 1, HLF 20, GWG

FF Elstertrebnitz: CBRN-ErkKW

stellv. Kreisbrandmeister (BNA): KdoW

sonstiges:  PD Leipzig, RTW Borna

Bericht: 

Ein Mitarbeiter eines Fleisch –und Wurstwarenfachgeschäfts hat bei Reinigungsarbeiten des Fußbodens versehentlich zwei Chemikalien miteinander vermischt.  Dabei kam es zu einer chemischen Reaktion. Im gesamten Objekt verbreitete sich ein beißender und stechender Geruch. Der Mitarbeiter klagte über gesundheitliche Probleme und wurde infolgedessen dem Rettungsdienst vorgestellt und in ein Krankenhaus gebracht. Seine Kollegen hielten sich außerhalb des Geschäfts auf, wurden jedoch durch den Rettungsdienst betreut. Zur Lageerkundung wurde ein Trupp unter schwerem Atemschutz ins Geschäft beordert. Auf Grund der unklaren Lage, wurde der CBRN Erkundungskraftwagen der Feuerwehr Elstertrebnitz nachgefordert. Diese nahmen im Geschäft verschiedene Proben. Hierbei konnte kein gefährlicher Stoff detektiert werden. Durch die Mischung der Chemikalien entstand ein unangenehmer Geruch. Die Feuerwehr spülte den Fußboden mit Wasser ab und belüftete das Geschäft mit einem Überdruckbelüfter.

Gegen 14:45 uhr wurde das Geschäft an den Betreiber übergeben.

 

Artikel/Bilder: Mike Köhler / Kai Noeske

Bilder:

 

 



Bei Wer kennt wen teilen
1
 20.07.2017, HSonst, Chemikalien in Fleischerei, Borna Deinen Freunden im VZ zeigen.
1
 20.07.2017, HSonst, Chemikalien in Fleischerei, Borna Ihren Kontakten auf Xing zeigen.
2
 20.07.2017, HSonst, Chemikalien in Fleischerei, Borna Deinen Freunden auf MySpace zeigen.
2
0
20.07.2017, HSonst, Chemikalien in Fleischerei, Borna - Auf Twitter teilen.
20.07.2017, HSonst, Chemikalien in Fleischerei, Borna - Auf Google Plus teilen.
1


Sei der erste, dem das gefällt