Einsatzstichwort: HVKUKlemm, PKW/LKW 2x eingeklemmt
Einsatzort: Groitzsch OT Methewitz, S 61
Einsatzdauer: 2,5 h
Einsatzleiter: Mario Zetzsche, Zugführer FF Groitzsch
Fahrzeuge:

FF Groitzsch: ELW 1. LF 16/12, TLF 16/25

FF Meuselwitz: VRW, RW 2

FF Wintersdorf: LF 10/6

Stellv. Kreisbrandmeister (ABG): KdoW

Stellv. Kreisbrandmeister (Mberg): KdoW

sonstiges: PD Leipzig, PD Erfurt, VUD PD Leipzig, DEKRA, Gerichtsmedizin, RTW Groitzsch, NEF Zwenkau, RTW Borna, NEF Borna

Bericht: 

Zu einem schweren Verkehrsunfall sind die Feuerwehren von Meuselwitz und Groitzsch alarmiert wurden. Auf der Staatsstraße 61 Höhe der Ortslage Methewitz, ist ein LKW – DAF und ein VW-Golf kollidiert. Der Aufprall war so heftig, dass der Golf in den angrenzenden Straßegraben geschleudert wurde. Beide Insassen wurden nicht eingeklemmt, aber erlitten schwere Verletzungen. Der Fahrer erlag, trotz der sofort eingeleiteten Reanimation, seinen Verletzungen an der Einsatzstelle. Die Beifahrerin wurde durch den Aufprall schwer im Beckenbereich verletzt, so dass durch die Kameraden der Feuerwehr die B-Säule entfernt wurde. Dadurch konnte ein schonender Transport auf die Krankentrage gewährleistet werden. Zwei Hunde waren ebenfalls im Fahrzeug, leider hat es einer von beiden nicht geschafft und starb an der Einsatzstelle. Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock.

Die Feuerwehr sicherte des Weiteren die Einsatzstelle und stellte den Brandschutz sicher.

 

Artikel/Bilder: Mike Köhler

Bilder:

 


 

facebook_page_plugin