Einsatzstichwort: FGebäude, Laubenbrand
Einsatzort: Markkleeberg, Großstädtelner Hauptstraße
Einsatzdauer: 1,5 h
Einsatzleiter: Zugführer FF Markkleeberg-West
Fahrzeuge:

FF Markkleeberg-West: HLF 20/16, TLF 20/40

FF Wachau: LF 16/12

FF Gachwitz: LF 8/6

sonstiges: PD Leipzig

Bericht: 

Gegen 10:10 Uhr meldeten Bürger einen Gartenlaubenbrand in der Großstädtelner Hauptstraße. Darauf hin wurde durch die Leitstelle der Gemeindeverband (Wachen Markkleeberg-West, Wachau und Gaschwitz) alarmiert.
Nachdem die Feuerwehr - nur wenige Minuten nach der Alarmierung - an der Einsatzstelle eingetroffen war, wurde eine brennende Gartenlaube in der Hauptstraße 150 festgestellt. Mit zwei C-Rohren wurde der Brand gelöscht. Aufgrund des schnellen Eingreifens konnte die Ausbreitung auf weitere Gebäude verhindert werden. Die Gartenlaube sowie das Umfeld wurden ausgiebig kontrolliert und es konnten keine betroffenen Personen festgestellt werden. Nur die Bewohner eines Hornissennestes fühlten sich belästigt und machten ihren Unmut Luft, gestochen wurde aber niemand. Nach Abschluss der Restablöscharbeiten konnte die Einsatzstelle gegen 11.35 Uhr an die Polizei übergeben werden, welche die Brandursachenermittlung einleiten wird. Personenschaden entstand nicht. Die Hauptstraße war während der Löscharbeiten für den Verkehr gesperrt. Noch während des Einsatzes wurde die Feuerwehr zu einem weiteren Einsatz alarmiert, welchen dann die Feuerwache Wachau übernahm. So galt es in der Städtelner Straße den Rettungsdienst bei einer Tragehilfe zu unterstützen.

 

Artikel/Bilder: Michael Röder - FF Markkleeberg

Bilder:

 

 


 

facebook_page_plugin