Einsatzstichwort: HSonst, Erkundung unkl. Chemikalien nach nächtlicher Attacke
Einsatzort: Borna, Kirchstraße
Einsatzdauer: 2 h
Einsatzleiter: Tino Reim, Stadtwehrleiter Borna
Fahrzeuge:

FF Borna: HLF 20

FF Elstertrebnitz: CBRN-ErkKW

FF Neukirchen: LF 16/12 KatS

stellv. Kreisbrandmeister: KdoW

sonstiges:

PD Leipzig, Kripo

Bericht: 

In der Nacht wurde ein Anschlag auf ein Domizil eines Vereins verursacht. Dabei wurde ein übel riechende Substanz in den Räumen verteilt. Die Spezialisten vom Gerätewagen Messtechnik aus Elstertrebnitz, führten mehrer Messungen im Gebäude durch, ebenso wurden Proben genommen und an die Polizei zur weiteren Auswertung übergeben. Wegen dem übel riechenden Geruch, wurden Anwohner gebeten Türen und Fenster geschlossen zu halten. Eine im Gebäude befindliche Arztpraxis wurde vorsorglich durch die Kameraden belüftet. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Kai Noeske machte sich vor ort ein Bild von der Lage.

 

Artikel/Bilder: Mike Köhler / David Zühlke

Bilder:

 

 

 

facebook_page_plugin