Einsatzstichwort: FGebäude, Brand leerstehendes Gebäude
Einsatzort: Markkleeberg, Tannenweg
Einsatzdauer: 3 h
Einsatzleiter: Zugführer FF Markkleeberg
Fahrzeuge:

FF Markkleeberg-West: ELW, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 20/40

FTZ LK Leipzig: GW-Atemschutz

sonstiges:

PD Leipzig

Bericht:

Der Brand eines unbewohnten Gebäudes im Markkleeberger Tannenweg war der Grund für die Alarmierung des Gemeindeverbandes der Feuerwehr Markkleeberg um 15:17 Uhr. Eine starke Rauchentwicklung wies den Einsatzkräften den Weg zur Einsatzstelle.

Als die Kräfte der Feuerwehr und Polizei - nur wenige Minuten später - eintrafen, standen sie einem leerstehenden Einfamilienhaus gegenüber, in welchem der Treppenraum, das erste Ober- sowie das Dachgeschoss in Vollbrand standen.

Mit drei C-Rohren im Innen- und Außenangriff - sowie einem B-Rohr über die neu beschaffte Drehleiter - wurde der Brand umfassend bekämpft. Da das Feuer bereits die Fußböden und Decken durchgebrannt hatte, wurden die Trupps umgehend aus dem Innenangriff zurück gezogen. Eine richtige Entscheidung, wie das Einstürzen der Decke letztendlich bewies. Schwierigkeiten machte den Einsatzkräften auch die massive Vermüllung in allen Räumen. Dies bot dem Flammen einerseits reichlich Nahrung und zum anderen bescherte dies den Einsatzkräften langwierige Nachlöscharbeiten.

Personenschaden entstand nicht. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung übernommen. An der Einsatzstelle werden in sinnvollen Abständen Nachkontrollen durchgeführt.

Bilder:

 

 

Artikel/Bilder: Michael Röder -FF Markkleeberg

facebook_page_plugin