Einsatzstichwort: HVKUKlemm, VKU eingeklemmte Personen
Einsatzort: Neukieritzsch, OT Deutzen S 50
Einsatzdauer: 3,0 h
Einsatzleiter: Michael Räßler, Zugführer Regis-Breitingen
Fahrzeuge:

FF Regis-Breitingen: ELW, LF 16/12

FF Neukieritzsch: LF 16/12, TLF 16/24

E-Doku KFV: KdoW

Sonstiges:

 RTW Borna, NEF Bad Lausick, 2x KTW Borna, NEF Borna, RTH Christoph 61, RTW ABG

Bericht:

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen wurden heute Vormittag gegen 10:45 Uhr die Feuerwehren aus Regis-Breitingen und Neukieritzsch auf den Plan gerufen. Auf der Staatsstraße 50 Höhe Forellenhof Borna kollidierten zwei Fahrzeuge der Marke Mercedes Benz Frontal. Ein Fahrzeug wurde durch den Aufprall in den angrenzenden Straßengraben geschleudert. Dabei wurden alle 3 Personen im Fahrzeug eingeklemmt bzw. eingesperrt. Der Unfallgegner blieb dabei auf der Straße stehen. Die Insassen wurden dabei ebenso verletzt, konnten aber aus eigener Kraft das Fahrzeug verlassen. Die Feuerwehr Regis-Breitingen und Neukieritzsch bereiteten, nach Absprache mit dem Notarzt, eine patientengerechte Rettung des im Straßengraben liegenden Fahrzeugs vor. Dabei wurde die Fahrertür sowie das Dach mithilfe Hydraulischer Rettungsgeräte entfernt. Alle beteiligten Personen wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gefahren bzw. geflogen. Die Staatsstraße blieb während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Bilder:

Artikel/Bilder: Mike Köhler - KFV

 

facebook_page_plugin