Einsatzstichwort: HBoot, Person im Wasser
Einsatzort: Markkleeberg, Markkleeberg See
Einsatzdauer: ca. 1 h
Einsatzleiter: Zugführer Markkleeberg
Fahrzeuge:

FF Markkleeberg-West: MZF+RTB 2, HLF 20/16

FF Markkleeberg-Wachau: LF 16/12

Sonstiges:

Polizei Westsachsen

Bericht:

Zu „Person im Wasser“ wurde die Feuerwehr Markkleeberg am 5. Juli gegen 15.52 Uhr alarmiert. Am „Unteren Uferweg“ des Markkleeberger Sees sollte eine Person ertrunken sein. Sofort wurde von der Feuerwehr Markkleeberg-West das Rettungsboot mit dem Mehrzweckfahrzeug, das Hilfeleistungslöschfahrzeug für die landseitige Unterstützung der Rettungsarbeiten und die Feuerwehr Wachau als örtlich zuständige Feuerwehr alarmiert. Bereits kurze Zeit später, gegen 16.03 Uhr, konnte das Rettungsboot bereits zu Wasser gelassen werden. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass Kanu-Fahrer in Ufernähe eine im Wasser treibende Person gefunden hatten. Die bislang unbekannte männliche Person wurde mittels Rettungsboot an das Ufer gebracht, wo sie an Land gezogen durch den Rettungsdienst und die Polizei übernommen wurde. Der anwesende Notarzt konnte leider nur noch den Tod der Person feststellen. Der Einsatz der Feuerwehr war gegen 16.55 Uhr beendet.

Bilder:

Artikel/Bilder: Michael Röder

 

facebook_page_plugin