Einsatzstichwort: FGebäude, Kellerbrand
Einsatzort: Markkleeberg, Gorkistrasse
Einsatzdauer:  ca. 1 h
Einsatzleiter: Dr. Christian Richter
Fahrzeuge:

FF Markkleeberg-West: ELW 1, HLF 20/16, DLK 23/12, TLF 20/40 SL

FF Markkleeberg-Wachau: LF 16/12, LF 8

Sonstiges:

Polizei Westsachsen

Bericht:

Zu einem Kellerbrand in die Markkleeberger Gorkistraße wurde der Gemeindeverband der Feuerwehr Markkleeberg am Montag um 12.39 Uhr alarmiert. Die örtlich zuständige Feuerwehr Markkleeberg-Wachau sowie die Feuerwehren Markkleeberg-West und Markkleeberg-Gaschwitz fuhren mit sechs Fahrzeugen (drei Löschfahrzeuge, ein Tanklöschfahrzeug, eine Drehleiter und einem Einsatzleitfahrzeug) sowie 29 Einsatzkräften die Gorkistraße an. An der Einsatzstelle eingetroffen, konnte ein Brand im Keller eines zweigeschossigen Zweifamilienhauses festgestellt werden. Die Anwohner hatten sich bereits in Sicherheit gebracht und erwarteten die Einsatzkräfte. Durch drei Trupps unter schweren Atemschutz konnte der Brand mit einem Rohr rasch gelöscht werden. Es brannten abgestellte Gegenstände in einem Kellerraum unter starker Rauchentwicklung. Mittels Überdruckbelüftungsgerät wurde der Brandrauch aus dem Gebäude gedrückt. Nach Abschluss Restablöscharbeiten und abschließender Kontrolle mittels Wärmebildkamera konnte die Einsatzstelle nach rund einer Stunde an die Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben werden. Personenschaden entstand nicht.

Bilder:

 

Artikel/Bilder: Michael Röder

 

facebook_page_plugin