Einsatzstichwort: Rauchentwicklung aus altem Bahnhof
Einsatzort: Espenhain, hinter Agip Tankstelle
Einsatzdauer: Ca. 2 Stunden
Einsatzleiter: Zugführer Mölbis
Fahrzeuge:

FF Espenhain: MTW, LF 10/6

FF Mölbis: MTW, TSF-W

FF Oelzschau: LF 10/6, LF 16-TS, TLF 16

FF Pötzschau: LF 16 

Sonstiges:

Polizei

Bericht:

 

Am 18.11.2012 um 18.00 Uhr wurde der Feuerwehr und Rettungsleitstelle Grimma, eine starke Rauchentwicklung im Bereich des ehemaligen Bahnhofs, in Espenhain gemeldet. Aus diesem Grund wurden die Feuerwehren von Espenhain, Mölbis, Oelzschau und Pötzschau sowie die Drehleiter aus Borna alarmiert. Den Rettungskräften bot sich folgendes des Bild am Einsatzort: Am Nebengebäude des ehemaligen Bahnhofs schlugen Flammen durch die Dachhaut. Unter schwerem Atemschutz und mehreren Rohren gelang es den Einsatzkräften das Feuer zügig zu löschen. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich etwas schwierig, da das Dach aus mehrlagiger Bitumenbahn bestand. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

 

Mike Köhler (KFV-LK-L)

 

Bilder:

 

 

   

 

 

 

facebook_page_plugin