Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Einsatzstichwort: HVKUKLEMM, VU mehrer PKW und LKW
Einsatzort: Bundesautobahn 38, Richtung Göttingen km 206
Einsatzdauer: Ca. 12 Stunden
Einsatzleiter: Verbansführer FF Markkleeberg
Fahrzeuge:

FF Markkleeberg: ELW 1, HLF 20/16, TLF 20/40 SL

FF Zwenkau: HLF 20/16

FF Zitzschen: LF 16

FF Rüssen-Kleinstorkwitz: MZF + TSA

FF Löbschütz: KLF

FF Frohburg: RW-G

BF Leipzig: ELW 10, HLF 20/20, RW 3/S, FWK 40

Sonstiges:

OrgL RD, 4x RTW, 2x NEF, Autobahnpolizei Leipzig, Kriminalpolizei Leipzig, Landeskriminalamt Dresden

Bericht:

Gemeldet wurde ein Verkehrunfall auf der Bundesautobahn 38 in Richtung Göttingen. Ein Lastkraftwagen ist aus noch ungeklärter Ursache gegen die rechte Leitplanke auf der Fahrbahn Richtung Dresden gefahren und anschließend durch die Mittelleitplanke gestoßen. Der Lastkraftwagen ist auf die Seite gekippt und lag auf beiden Fahrbahnen der Bundesautobahn 38. Mit dem verunglückten Fahrzeug sind ein weiterer Lastkraftwagen und mehrere Personenkraftwagen kollidiert. Bei dem Unfall wurden vier Personen schwer verletzt, zwei erlagen Ihren Verletzungen noch an der Unfallstelle.Die Autobahn war zur Bergung und Spurensicherung für mehrere Stunden gesperrt.

(FF Markkleeberg)

 

Bilder:

    

    

    

 

 

facebook_page_plugin