Am 09.02.2019 führte der Kreisfeuerwehrverband Landkreis Leipzig, unter Leitung des Fachgebietsleiters Presse- und Medienarbeit Mike Köhler, das 5. Seminar für Pressesprecher und verantwortliche Öffentlichkeitsarbeit durch. Der Schulungsraum des Feuerwehrtechnischen Zentrum Landkreis Leipzig, am Standort Borna, war mit 35 Teilnehmern sehr gut gefüllt. Daniel Wendt, begnadeter Hobbyfotograf und Feuerwehrmann aus Markkleeberg, brachte in seinem 60-minütigen Vortrag den Zuhörern die Technik der heutigen Kamerawelt nahe. Dabei gab er genügend nützliche Tipps an Mann und Frau, wie ein gutes Bild gelingen kann. Den größten Part des Seminars nahm Christoph Schmidt aus Dresden auf sich. Er gehört zum Projekt des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen, „Handeln bevor es brennt“. In gut drei Stunden wurde das Thema Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Kunst und Urhebergesetz, Pressekodex und Recht am eigenen Bild den Teilnehmern verständlich rübergebracht. Damit ist es ihm gelungen, den Anwesenden in seiner lockeren Art, die Angst vor dem Gesetz zu nehmen. Den Abschluss des Tages machten Michael Röder, Pressesprecher der Feuerwehr Markkleeberg und Thomas Heine von TeleNewsNetwork. Sie beleuchteten die pressebezogene Einsatzellenarbeit. Dabei spielte der Umgang mit der Presse eine große Rolle, aber auch das gegenseitige Verstehen. Denn jeder möchte seine Arbeit so gut als möglich abliefern. Nach gut 7 Stunden beendete Mike Köhler das Seminar. Im nächsten Jahr wird dann ein Workshop zum Thema „Bedienen meiner eigenen Kamera und Interviewtraining“ folgen.

 

(zur Galerie -> klick)

 

Artikel/Bilder: Mike Köhler / Michael Röder


facebook_page_plugin