Feuerwehr und Helfertag 2013

 

Gemeinsam mit dem Landkreis Leipzig führte der Kreisfeuerwehrverband Landkreis Leipzig einen Feuerwehr- und Helfertag durch.

Ausgetragen wurde dieser in der neuen Parkarene Neukieritzsch. An dem Abend wurden verdienstvolle Kameraden für 20 und 40 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr Ausgezeichnet.

Weiterhin wurden Helfer aus den Katastropheneinheiten geehrt. 

 

Auszeichnungen vom Kreisfeuerwehrverband:

Michael Hartmann FF Neukieritzsch Verdienstmedaille des KFV LK Leipzig
Jürgen Schneider FF Wurzen - KJF LK Leipzig Verdienstmedaille LFV Sachsen
Kai Noeske FF Borna Steckkreuz KFV LK Leipzig
Bernd Merbitz Polizei Sachsen Steckkreuz KFV LK Leipzig
Thomas Eckert FF Brandis Ehrennadel der DJF in Silber
Manuela Zacharias FF Rötha Ehrennadel der DJF in Silber
Reinhard Gräfe FF Narsdorf Deutsches Feuerwehr - Ehrenkreuz in Bronze
Rolf Jacob FF Lüptiz Deutsches Feuerwehr - Ehrenkreuz in Gold

 

 

 Artikel/Fotos: Mike Köhler

Ehrennadel in Gold für Ingolf Szech

 

Ehrennadel in Gold für Ingolf Szech

Der langjährige Jugendwart und stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Ingolf Szech erhielt am 10.11.2013 in Krögis die Ehrennadel in Gold der Deutschen Jugendfeuerwehr. Dies ist die höchste Auszeichnung, die die Deutsche Jugendfeuerwehr vergibt. Szech, der vor der Kreisgebietsreform schon viele Jahre die Zügel der Kreisjugendfeuerwehr in der Hand hatte, ist in Borna auch noch Jugendwart der Stadtfeuerwehr. Unter seinen Fittichen wurden viele Jugendliche zu gestandenen Feuerwehrfrauen und Männern ausgebildet.

 

 Artikel/Bild: Mike Köhler

 

Jahresdienstversammlung der Polizei Borna

Polizei und Feuerwehr reichen sich die Hände

Am 08.11. 2013 fand die Jahresdienstversammlung des Polizeireviers Borna im Gasthof Bubendorf statt. Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, David Zühlke, überbrachte stellvertretend für alle Feuerwehren die herzlichsten Grüße.

Polizei und Feuerwehr verstehen sich schon seit vielen Jahren als verlässlicher Partner. Dies brachten auch Polizeioberrat Andreas Müller, Revierleiter in Borna, sowie Brandinspektor David Zühlke in ihren Reden den rund 60 Polizeibeamten nahe. Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit zur diesjährigen Hochwasserkatastrophe überbrachte der Kreisfeuerwehrverband des Landkreis Leipzig dem Polizeirevier ein Präsent, welches bestimmt einen ehrenhaften Platz in Borna finden wird.

 

 Artikel/Bild: Mike Köhler

23. Sachsenpokal in Brandis

Erfolgreiche Feuerwehren aus unserem Landkreis

 

 Am 14. September 2013 trafen sich in Brandis Feuerwehren und Jugendfeuerwehren aus Sachsen zum sportlichen Wettbewerb. 11 Mannschaften der Erwachsenen und 21 Jugendfeuerwehrmannschaften kämpften um die Pokale des 23. Sachsenpokals. Gleichzeitig wurden die Kreismeistertitel im Löschangriff ermittelt.

Sehr erfolgreich waren dabei die Feuerwehren aus unserem Landkreis. Den Sachsenpokal der Männer gewann das TeamLandkreisLeipzig. Beim Nachwuchs besonders erfolgreich war die Jugendfeuerwehrmannschaft Parthenland, die die Gesamtwertung sowohl der Jungen als auch der Mädchen bis 13 Jahre gewannen. In der Wertungsgruppe bis 17 Jahre gewann bei den Jungen Ossa und bei den Mädchen Eschefeld. Die Jugendfeuerwehr aus Narsdorf errang einen 2. Platz bei den Mädchen bis 13 Jahre.

Den Kreismeistertitel im Löschangriff konnte die Feuerwehr Ballendorf vor den Wehren aus Kleinbardau und Ossa erringen.

Vom hohen Leistungsstand der Feuerwehren und Jugendfeuerwehren überzeugten sich Landrat Dr. Gey, Landespolizeipräsident Reiner Kann und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes David Zühlke. Sie alle würdigten die Leistungen der teilnehmenden kleinen und großen Feuerwehrleute.

Thomas Angeli

Referatsleiter Wettbewerbe LFV Sachsen e.V

 

 

Fachbereich Historik - Info 01

Armbinden

 

Der Feuerwehrhistoriker Dietmar Hoffmann aus Tuttlingen ist Sammler von Requisiten, welche der Feuerwehr zugeordnet werden können. Nun wird nicht nur gesammelt, sondern man versucht den Dingen auf den Grund zu gehen, um heraus zu finden, warum, weshalb und wo steht etwas darüber geschrieben. Dietmar Hoffmann ist es, mit seiner Broschüre, gelungen Licht in das Dunkel der Armbinden zu bringen, er beschreibt anschaulich, welche Bedeutung diese Relikte des frühen Feuerlöschwesens besitzen und es ist für den geschichtsinteressierten Feuerwehrangehörigen sehr lehrreich diese Broschüre zu lesen. Da in der heutigen Zeit Nichts zum Nulltarif zu haben ist und der Autor viel Geld und Zeit in die Erstellung der Broschüre aufgewendet hat, ist es allerdings erforderlich eine Schutzgebühr von 16,00 € zu erheben, ich denke aber diese Ausgabe lohnt sich und es ist schon ein zweiter Teil in Arbeit.

Diese Broschüre ist zu beziehen über:         Dietmar Hoffmann        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                                                              Ehrenbergstraße 38

                                                              78532 Tuttlingen

 

   

 

Viel Spaß beim lesen wünscht

Dietrich Baldeweg

Fachgebietsleiter Historik

Wir sagen DANKE!