Der Kreisfeuerwehrverband Landkreis Leipzig führte am 26.11.2016 sein 3. Seminar für Pressesprecher und verantwortliche Öffentlichkeitsarbeit im Feuerwehrtechnischen Zentrum durch. Nach der Eröffnung durch den Referatsleiter Medien -und Öffentlichkeitsarbeit – Mike Köhler und dem Vorsitzenden des KFV David Zühlke sowie dem Leiter des Feuerwehrtechnischen Zentrum – Karsten Jockisch, begann der erste Teil des Veranstaltungstages. Michael Röder, langjähriger Fachmann im Bereich der Einsatzstellenbezogenen Pressearbeit und Pressesprecher der Feuerwehr Markkleeberg, machte in seinem Vortrag deutlich, wie wichtig eine Betreuung der Presse an der Einsatzstelle ist. Die Devise hierbei: Gibt man der Presse keine Auskunft, holt sie sich diese wo anders her. Er machte auch deutlich, dass Pressesprecher der Feuerwehr durch die Bürgermeister legitimiert werden müssen, um den Rückenhalt der Verwaltung zu haben. Daniel Wendt, ebenfalls Feuerwehrmann aus Markkleeberg, ist passionierter Fotograf. Sein Fachwissen brachte er mit beeindruckenden technischen Details von verschieden Kamerabauarten rüber. Ebenso gab er wichtige Hinweise, welche Einstellmöglichkeiten die modernen Digitalkameras bieten, um ein schönes Foto, auch bei schlechten Lichtverhältnissen, zu machen. Christopher Schmidt vom Projekt „Handeln bevor es Brennt“ des LFV Sachsen ging in seinem Vortrag insbesondere auf Social Media und Bildrechte ein. Es werden immer wieder gravierende Fehler bei der Berichterstattung gemacht, die im ungünstigen Fall auch zu rechtlichen Konsequenzen führen können. Im Dialog mit den Teilnehmern ist es ihm gelungen, aus Erfahrungsberichten rechtliche Unklarheiten zu beseitigen. Auch das Thema Homepage und Impressum wurde besprochen. Thomas Heine und Maximilian Hütter von der Nachrichtenagentur TeleNewsNetwork waren bereits das dritte Mal beim Seminar dabei. Auch dieses Mal gelang den Beiden, den Kameraden die Angst vor einer Videokamera zu nehmen. Mit gestellten Interviews wurde das Verhältnis zwischen Reporter und Sprecher gestärkt. Mit 34 Teilnehmern zeigte sich Organisator Mike Köhler sehr zufrieden und versprach eine Weiterführung im nächsten Jahr.

 

Artikel: Mike Köhler


 

 

Anlässlich des 1. Seminar für Historiker der Feuerwehr, überbrachte der Kreisfeuerwehrverband Landkreis Leipzig dem verantwortlichen des Feuerwehrmuseum Grethen, Gerd Winkler eine Spende. Der Vorstand des KFV war sich in einer Beratung einig, das das Museum unterstützet werden muss. Nicht jeder Landkreis kann auf solch ein Museum verweisen, so der Tenor der verantwortlichen. David Zühlke: „ Wir sind stolz solch ein gepflegtes Museum in unserem schönen Landkreis zu haben“.

 

 

Artikel: Mike Köhler - KFV

 


 

Am 19.11.2016 führte erstmals das Referat Historik des Kreisfeuerwehrverband Landkreis Leipzig ein Treffen für Historiker der Feuerwehren im Landkreis Leipzig durch. Der Referatsleiter Dietrich Baldeweg erhoffte sich damit mehr seinesgleichen zu finden, um sich über die Geschichte der Feuerwehren im Landkreis auszutauschen. Das ist ihm mit 25 Teilnehmern gelungen. Die Tagung wurde dem Thema entsprechend im Feuerwehrmuseum Grethen durchgeführt. Dietrich Baldeweg präsentierte an dem Tag die Chronik des KFV Landkreis Leipzig. Ihm ist es wichtig, alle historischen Fakten aus dem ehemaligen KFV Muldental und dem Leipziger Land zu bündeln, um für die nächsten Generationen einen Nachweis für das Tun und Handeln der Verbände zu haben. Thomas Kröter von der Feuerwehr Zwenkau und begnadeter Hobby-Historiker gab wichtige Hinweise, wie man mit alten Dokumenten und Unterlagen umzugehen hat. Hierbei spielte auch die Archivierung eine große Rolle. Steffen Krueger vom Referat Historik des Landesfeuerwehrverband Sachsen (LFV Sachsen) berichtete über den Erhalt und Restaurierung von historischen Gerätschaften der Feuerwehr. Im Anschluss an der Tagung wurde ein Rundgang durch das Feuerwehrmuseum durch Gerd Winkler durchgeführt.

 

Der Vorsitzende des KFV Landkreis Leipzig David Zühlke und der Kreisbrandmeister Nils Adam, welche beide am Treffen teilnahmen, waren sehr begeistert über den Zuspruch des Treffens und der interessanten Vorträge. Nils Adam: „Es ist wichtig, die Geschichte der Feuerwehr zu kennen, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Außerdem ist es wichtig Feuerwehrleute, Technik und Ereignisse von “ früher und heute“ für die nächste Generationen festzuhalten“, so der Kreisbrandmeister.

 

Artikel: Mike Köhler-KFV


 

Der Helfertag 2016 stand unter dem Motto: „Retten und Helfen ist Ehrensache“

Auszeichnungen durch den Landkreis:

Ausgezeichnet wurden Kammerdinnen und Kameraden für 25 und 40 ehrenamtliche Dienstjahre in der Feuerwehr.

Für 10, 25 und 40 jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Katastrophenschutz.

Die Ehrennadel des Landkreis Leipzig ging an besondere Kameraden die sich im Katastrophenschutz verdient gemacht haben.

Auszeichnungen durch den KFV

Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille:

Bürgermeister Siegmund Mohaupt-Kohren-Sahlis

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold

Manfred Becker - FF Wurzen

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze

Horst Schüch - FF Roda
Mike Köhler - Vorstand KFV / FF Groitzsch

Auszeichnungen Firmen

PARTNER der Feuerwehr


Osterland Agrar GmbH
Leuteritz Anlagenbau GmbH
HWS GmbH und Co. KG
Krankenhaus Grimma
Top Car Leipzig

FÖRDERER der Feuerwehr

Firma Schindler Elektroanlagen
Inotec Innovative Technologie GmbH
Regionalbus Leipzig GmbH
Böttcher Transporte GmbH FEST Frohburger Elektro System Technik GmbH

Verdienstmedaille KFV-LK-Leipzig

Michael Röthig - Kohren-Sahlis
Lothar Herrmann - FF Michelwitz
Danilo Mischke - FF Ramsdorf
Tilo Stein - FF Wurzen
Ute Kühn - FF Rathendorf
Siegfried Hörig - FF Nerchau

Auszeichnungen Deutsche Jugendfeuerwehr

Maria Fichtner - JF Kohren-Sahlis

Auszeichnung mit der Ehrennadel der Kreisjugendfeuerwehr LK-Leipzig

Maik Brauße - JF Borna
Nico Lachmann - JF Kitzscher

 

Der Kreisfeuerwehrverband wünsch allen ausgezeichneten Kameradinnen und Kameraden alles erdenklich Gute!


 

Anlässlich des 175 jährigen besetehns der Freiwilligen Feuerwehr Meissen, fand gleichzeitig die Auszeichnungsveranstaltung des Landesfeuerwehrverband Sachsen (LFV) im Rathaus Meissen statt.

 

Folgende Kameraden aus dem Landkreis Leipzig wurden ausgezeichnet:

 

Feuerwehr Ehrenzeichen als Steckkreuz in der Stufe Gold

Lutz Fichtner FF Kohren-Sahlis
Hans-Joachnim Neumann FF Kitzscher

 

Feuerwehr Ehrenzeichen als Steckkreuz in der Stufe Silber

Rico Lengefeld FF Borna
Siegfried Ruth FF Kitzscher
Mario Kunze FF Schkorlopp
Frank Buchmann FF Pegau

 

 
     
 

 

 

 

                                                                                

                                                                                

 

Der Kreisfeuerwehrverband hat in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt insbesondere dem Kreisbrandmeister Nils Adam eine Werbeaktion gestartet. So fahren seit Juli 5 Busse der RegionalBus Leipzig GmbH Werbung für die Feuerwehren unseres Landkreises. Der Kreisfeuerwehrverband erhofft sich damit aktiv Werbung für das Ehrenamt zu machen, um den Mitgliederschwund in den Feuerwehren entgegen zu wirken. Weitere Werbeaktionen mit dem Layout sind für das Laufende und das kommende Jahr geplant.

Die "Inbetriebnahme" erfolgte gemeinsam mit dem Landrat - Henry Graichen, Vorsitzender des KFV - David Zühlke, Kreisbrandmeister - Nils Adam, Geschäftsführer der RegionalBus Leipzig GmbH - Andras Kultscher und Initiator und Fachgebietsleiter Öffentlichkeitsarbeit im KFV - Mike Köhler.

 

Artikel/Bild: Mike Köhler/Jörg ter Vehn


 

facebook_page_plugin